Wir sind für Sie da! Rufen Sie uns an unter ☎ (040) 870 912 80 oder (0451) 613 053 03
Teaser

International Security Guard

Der International Security Guard wird von Wach- & Sicherheitsunternehmen dort eingesetzt wo  andere Wach- & Sicherheitsmitarbeiter überfordert sind. Die International Security Guards führen Schutzmaßnahmen für Personen aus, die vorwiegend aus dem Ausland kommen und  deren Leben und Gesundheit potenziell gefährdet ist   / sind. Ebenso werden diese Security Guards gerne auch im Bereich der Asylunterbringung eingesetzt. Hier benötigt der International Security Guard nicht nur eine besondere Ausbildung sondern auch   Einfühlungsvermögen  und gute Psychologische Kenntnisse.

Inhaltsschwerpunkte:

Rechtsvorschriften und Verhaltensgrundlagen für die Tätigkeiten im Sicherheitsgewerbe.
Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung Fotolia_63325430_XS.jpg
Gewerberecht
Bürgerliches Recht
Straf- und Verfahrensrecht
Datenschutz
spezielle Unfallverhütungsvorschriften
Umgang mit Menschen in Gefahren- und Konfliktsituationen
Ausgewählte Aspekte der Sicherheitstechnik
Richtiger Umgang und Verhaltenstraining  mit Ausländischen Mitbürgern
Kultureller Hintergrund, Politik, Asylrecht
Sicherheitsanalysen und Schutzkonzepte
Gefahrenabwehr und Krisenreaktion
Verhaltenstraining bei Aufruhe, Panik sowie Gewaltbereitschaft
Deeskalationstechniken
praxisbezogene Rollenspiele
Wichtiges Ansprechen & Kommandosprache in den Fremdsprachen Arabisch & Englisch
Wichtige Internationale Handzeichen
Personenbefreiung aus Aufzügen
Ausbildung zum Brandschutz- & Evakuierunghelfer
Erste-Hilfe-Schein / Nachweis über Unterrichtung "Lebensrettende Sofortmaßnahmen"
Ausbildung an den Kommunikationsgeräten sowie richtiger Umgang mit  Hand Helb Detectoren
Selbstverteidigungstraining  
Abwehr von Waffen oder gleichgestellten Gegenständen
Handhabung des MES/Tonfa
Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO

Voraussetzungen des Teilnehmers:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Deutsche Sprache in Wort und Schrift
  • keine Eintragungen im Führungszeugnis

 

Hinweis: alle unsere Kurse sind mit Bildungsgutschein möglich.

Förderung und Kostenübernahme
Die Kosten für die Ausbildung können von Leistungsträgern, wie z.B. der Arbeitsagentur, ARGEN oder Rentenversicherungsträger übernommen werden.
    

Unterrichtszeiten: 8 Wochen                                                                                                                           
Montag bis Freitag von 9.00 – 16:30 Uhr
320 Unterrichtsstunden

Schulungstermine: Auf Anfrage